Kontakt

KONTAKT

T: +43 1 505 99 91
W: dr-stiller.at

Wohllebengasse 9/5
A – 1040 Wien

 


Impressum

IMPRESSUM

Informationspflicht §5 ECG und §25 MedienGesetz

Diensteanbieter und Medieninhaber:

Dr. Manuela Stiller
Fachärztin für Lungenheilkunde
(Berufsbezeichnung verliehen in Österreich)

T: +43 1 505 99 91
W: dr-stiller.at
A – 1040 Wien | Wohllebengasse 9/5

Aufsichtsbehörde | Recht

Ärztekammer für Wien, Weihburggasse 10-12, 1010 Wien
Anwendbare berufsrechtliche Vorschriften: Ärztegesetz

Photos
photodesign-rennez.com (Team)
inter-pool Immobilien GmbH (Ordinationsräume)

Haftungshinweise

Disclaimer: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Das hier angeführte medizinische Angebot dient ausschließlich der allgemeinen Information und ersetzt nicht die Konsultation eines Arztes Ihres Vertrauens. Von einer Eigenbehandlung wird dringend abgeraten! Die Haftung für jedwede Schäden, die durch auf diesen Webseiten präsentierten Informationen entstehen können, wird ausgeschlossen.

Inhalt: Dr. Manuela Stiller
Konzeption | Design | Programmierung:  


HOME

Leistungsspektrum

Ist eine Untersuchung,bei der verschiedene Lungenparameter ( z.B. Lungenvolumina,Atemstosstest) festgestellt werden können. Sie dient zur Festellung und Verlaufsbeobachtung verschiedener Lungenerkrankungen. (z.B. Asthma,COPD,Emphysem=Lungenüberblähung)
Diese Untersuchung dient zur Feststellung einer bronchialen Hyperreagibilität (Überempfindlichkeit in den Bronchien) wie z.B bei Asthma bronchiale.
Ist die Messung der Reversibiliät bei obstruktiven Atemwegserkrankungen (verengte Bronchien) mittels Inhalation eines bronchienerweiternden Medikamentes.
Mittels einer Blutabnahme aus dem Ohrläppchen wird der Gehalt an Sauerstoff,Kohlendioxid sowie der pH-Wert im Blut bestimmt.
Messung der Sauerstoffsättigung mittels Fingerclip.
Zur Diagnostik von atemassoziierten Schlafstörungen ( OSAS = obstruktives Schlafapnoesyndrom) charakterisiert z.B durch Schnarchen, nächtliche Atemaussetzern oder Tagesmüdikeit.
CRP = C- reaktives Protein: Dabei handelt es sich um einen Eiweißstoff im Blut zur Erkennung einer Entzündung (z.B bakterielle Bronchitis) D-Dimer: Dieses ist ein Spaltprodukt des Fibrins (für die Blutgerinnung wichtiges Protein). Es wird bestimmt um eine Thrombose (Blutgerinnsel) auszuschließen. z.B bei Lungenembolien =plötzlicher Verschluss einer Lungenarterie.
Bei schweren Lungenerkrankungen z.B fortgeschrittener COPD, Fibrose) kann es zu einem chronischen Sauerstoffmangel (Hypoxämie) kommen, welcher eine dauerhafte Gabe von Sauerstoff (Flüssigsauerstoff, Sauerstoffkonzentrator) notwendig macht.
Lungenfachärztliches Attest zur Tauchtauglichkeit
Lungenfachärztlicher Befund zur Feststellung der Fahrtauglichkeit
Zur Feststellung eines OP Risikos bei vorbestehenden Lungenerkrankungen. Besteht aus einer Lungenfunktion, Lungendurchleuchtung und einer Blutgasanalyse.

Öffnungszeiten

Montag13bis19 Uhr
Dienstag8bis14 Uhr
Mittwoch13bis17 Uhr
Donnerstag11bis15 Uhr

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!

 +43 1 505 99 91


Team

Team